Wochenkarte

Der Burger Tag: Montags ab 18 Uhr

MUSIK • EVENTS • SLAM POETRY
GUTE LAUNE • ÜPPIGES ESSEN
VIEL BIER • NETTE ATMOSPHÄRE
TOLLE BEDIENUNGEN • KULT

Kreidler – Techno/Postrock/Pop/Ambient (GER)

11. Mrz 2020 - 20:30

Freiburg - Cafe Atlantik

Kreidler – Techno/Postrock/Pop/Ambient aus Düsseldorf

214_02_kr_brick_(Credit David Meskhi)

Zum 25. Kreidler-Jubiläum gibt es endlich wieder ein paar Kreidler-Shows sowie ein neues Album. Thomas Klein, Andreas Reihse, Detlef Weinrich und Stefan Schneider haben eine gemeinsame Vision von moderner Kunst. Von Beginn an versteht sich das Quartett nicht lediglich als Band, sondern sieht ihren Aktionsraum audiovisuell definiert. Elektronik und analoge Instrumente verschmelzen mit passenden Bilder zur Musik – Kreidler wandeln auf den Spuren der „Düsseldorfer Schulen“ der 70er Jahre wie dem 80er Jahre Postpunk/NewWave.

Reihse und zeitweilig auch Klein arbeiteten seit 1996 mit dem ehemaligen Kraftwerk-/NEU!-/La Düsseldorf-Mastermind Klaus Dinger in der Formation la!NEU? während Schneider mit To Rococo Rot die unendlichen Weiten des Postrocks erforschte. So bewegen sich Kreidler zwischen Krautrockrevival und der frühen Chicagoer Postrock-Idee um Tortoise. Der Anglo-Amerikanische NewWave-Einfluss schlägt sich in den Bassläufen a la Factory Records nieder, Cooperationen mit Daniel Miller von Mute Records reihen sich zwischen die Arbeiten mit Mouse on Mars und Chicks on Speed. John Peel zählte sich ebenso wie David Bowie, Stereolab und Pavement zu Kreidlerfans.

Kreidler gastierte in Museen wie dem New Yorker Museum Of Modern Art oder dem Pariser Centre Pompidou, das Goethe-Institut schickte sie sie auf Konzertreisen, Chanel und Lacoste ließen bereits ihre Modeschauen von Kreidler musikalisch begleiten.

Ende 2019 wird ihr neues Album erscheinen. Musikalisch kommen Kreidler Fans wieder voll auf ihre Kosten. Für ihr kommendes Werk „Flood“ begaben sich die Düsseldorfer bzw. Berliner gleich in drei verschiedene Studios: Kabawil in Düsseldorf, den Paulick Saal Berlin sowie ins 13 Floor Elevator Berlin. Ebenso hat sich die Band für das kommende Album zwei ganz besondere Gäste einge laden: Zum einen den brasilianischen Dichter, Kurzgeschichtenschreiber und Essayist Ricardo Domeneck, zum anderen die namibische Künstlerin Nesindano Namises.

Eintritt: VVK: 18,00€ – AK: 20,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr