Wochenkarte

Burger Tag, immer Mo. ab 19 Uhr

MUSIK • EVENTS • SLAM POETRY
GUTE LAUNE • ÜPPIGES ESSEN
VIEL BIER • NETTE ATMOSPHÄRE
TOLLE BEDIENUNGEN • KULT
www.cafe-atlantik.de

Infos und Veranstaltungen

Ihr könnt jetzt eure Eintrittskarten Online auswählen.
Tickets gibt's hier. Einfach auswählen, bezahlen und ausdrucken.
Die aktuelle Wochenkarte findet ihr hier. WOCHENKARTE
  • 11. Aug 2015 - 21:00
    Biohazard+ Selfish Hate + Cycle Beating
    Freiburg - Cafe Atlantik

    VVK: 15,- € AK: 19,- €

    TICKETS

    Biohazard

    Die vierköpfige Combo Biohazard wird 1988 in New York/Brooklyn gegründet, bestehend aus Billy Graziadei (voc,g), Evan Seinfeld (voc,b), Danny Schuler (dr) und Bobby Hambel (g). Schon zwei Jahre nach ihrem Debütalbum finden sie sich bei Roadrunner Records wieder. 1992 bringen sie sich mit der brandheißen Scheibe “Urban Discipline” in das Musikgeschehen ein. Ihre Mischung aus Heavy Metal, Rap und Hardcore ist der breiten Masse zugänglich und findet von Beginn an Anhänger. Die erste Scheibe, schlicht “Biohazard” betitelt, verkauft sich ohne Promotion 40.000 Mal, “Urban Discipline” geht über eine Million Mal über die Theke!

    Ihre musikalischen Einflüsse gehen von Metal Acts wie Maiden und Sabbath über Hardcore-Truppen wie Agnostic Front und die Cro-Mags bis hin zu Rappern wie Run DMC oder Public Enemy. Von den Rap-Gangs übernehmen sie den Drang, ständig darauf hinzuweisen, was tough guys drauf haben müssen, vom Metal und Hardcore kommt ihre intensive und aggressive Bühnenshow. Dass Billy mit einem Salto ins Publikum springt, dabei Gitarre spielt und anschließend noch ausgelassen crowdsurft, ist keine Seltenheit.

    http://www.facebook.com/BiohazardDFL

    http://www.myspace.com/biohazard

  • 29. Sep 2015 - 21:00
    Black Lizard + Support
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Hypnotic Rock aus Finnland
    Einlaß: 20 Uhr – Beginn 21 Uhr
    VVK: 9,00 € AK: 12,00 €

    TICKETS

    Black Lizard aus Helsinki/Finnland haben ihre musikalischen Wurzeln unverkennbar im hypnotisch-psychodelischen 70er Jahre Rock. Sie klingen jedoch nicht ganz so retro wie Brian Jonestown Massacre oder Spacemen 3, sondern haben ihren ganz eigenen distorted Sound gefunden. Das Ergebnis ist schön primitiver, verschrobener Mid-Tempo Proto-Punk!

    black-lizard

    Black Lizard on Soundcloud zum Probehören

  • 28. Okt 2015 - 21:00
    Götz Widmann
    Freiburg - Cafe Atlantik

    VVK 15,- AK 18,-

    TICKETS

    Die verbliebene Hälfte des Kultduos Joint Venture ist stets gern gesehener Gast auf der Atlantik Bühne. Sein extrem Liedermaching über Politik, Haschisch und Haschisch und Haschisch ist spitzzüngig, amüsant und entlarvend zugleich. Akustikgitarre, Mundharmonika, Hirnschmalz sowie ein grosses Lungenvolumen galore!

    goetz-widmann-450

  • 29. Okt 2015 - 20:00
    SLAM POETRY - Moderation: Marvin Suckut
    Freiburg - Cafe Atlantik

    VVK:4,00 € nur im Atlantik
    AK: 6,00 €
    Einlaß ab 17.00 Beginn 20.00
    Moderation: Marvin Suckut

  • 17. Nov 2015 - 21:00
    Electric Six USA
    Freiburg - Cafe Atlantik

    VVK ab 19,50,- AK 26,-

    Electric Six gründeten sich 1996 in Detroit ursprünglich unter dem Namen The Wildbunch und fristeten zunächst ein Leben als lokales Untergrundphänomen. 2003 schlug ihr Song “Danger! High Voltage” ein wie eine Bombe und kletterte in den britischen Charts sogar auf Platz 2. Diese perfide Mischung aus Garagerock, Punk und Metal gepaart mit Funk und Disco erwies sich in ihrer Dreistigkeit einfach als unwiderstehlich. Noch im Winter 2003 erschien ihr erstes Album, daß mit “Gay Bar” gleich den zweiten Hit nachlieferte. Der Rest der Scheibe setzte die Koordinaten des Electric Six Universums für den Rest ihrer Karriere, bestehend aus: “Night”, “Dance”, “Fire”, “Bomb”, “War” und – wenig überraschend – “Sex” und “Love”. Alles schön dick aufgetragen und in Großbuchstaben: “I Invented The Night” heißt es da oder “Electric Demons In Love” oder gleich “Nuclear War On The Dancefloor”. Turbonegro in der Disco, ACDC goes Wave, Bombastrock und Funky Falsetto Gesang – Electric Six bringen zusammen, was davor noch nie zusammen gehörte und tun bei aller Ironie auch noch so, als würden sie felsenfest an das glauben, was sie da fabrizieren. Kurz gesagt, es ist die große Party des Rock’n'Roll Hedonismus, bei der nichts zu schmierig, zu lächerlich, zu schamlos oder zu bombastisch ist. Die Party setzt sich über 10 weitere Alben fort und zieht die ergebenen Fans tiefer und tiefer in die absurde Welt der Zeremonienmeister und ihres höllischen Gelages. Im Video zu “Radio Ga Ga” tanzte Sänger Dick Valentine als Freddy Mercury’s Geist auf dessen Grab, das kurz vor der WM veröffentlichte Album “Switzerland” feierte die Schweizer Nationalmannschaft bot den Fans für jeden Sieg der Schweizer je einen neuen Song auf ihrer Hompage. Einzig das 2011er Album “Heartbeats And Brainwaves” ergründete ruhigere, elektronische Gefilde, die an Depeche Mode und New Order erinnern. Für ihr 2014er Album “Human Zoo” plündern sie wieder resepektlos wie zuvor die amerikanische Rock’n'Roll Geschichte. “Karate Lips” entführt die Hörer zu einem Mädchen Karate Turnier mit Def Leppard als Schiedsrichtern, “Alone With Your Body” klingt wie ein nekrophiler Motown Sommerhit, während “Gun Rights” den Spaghetti-Western zelebriert. Dazu gesellen sich Hip Hop, Pop und Classic Rock und fertig ist ein weiteres grandios-skurriles E6 Album. Das nächste – ihr elftes – wird noch pünktlich zur Tour im Oktober erscheinen. Auf ihrer ersten ausgedehnten Tour durch Kontinentaleuropa machen sie auf einer von vier Deutschlandterminen halt im Café Atlantik.

     

  • 26. Nov 2015 - 20:00
    SLAM POETRY - Moderation: Marvin Suckut
    Freiburg - Cafe Atlantik

    VVK:4,00 € nur im Atlantik
    AK: 6,00 €
    Einlaß ab 17.00 Beginn 20.00
    Moderation: Marvin Suckut

  • 7. Dez 2015 - 21:00
    RHONDA
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Infos folgen !